Das 20. Altstadtsingen des Gemischten Chores Althofen war für uns SängerInnen des Singkreises ‚ars musica‘ Anlass genug am Schulschlusstag an dieser Veranstaltung – wetterbedingt nicht am Salzburger Platz, sondern im Kulturhaus – teil zu nehmen. Ein Klick auf ‚Weiterlesen‘ informiert dich über dieses Ereignis genauer.
Der Singkreis ‚ars musica‘ Althofen wusste mit drei Kärntnerliedern und einem Spiritual, sowie 2 – vom Publikum vehement geforderten – Zugaben zu glänzen und  wurde vom Sprecher DI Markus Tschischej bei seiner Vorstellung als ‚local heroes‘ bezeichnet. Trotz der Tatsache, dass einige Sänger verhindert waren, konnte man – auch mit den Solisten Renate Wernig und Rene Philipp – einen besonderen Eindruck hinterlassen.
Das soll aber die Leistungen der anderen teilnehmenden Chöre und Musikformationen keineswegs schmälern, ganz im Gegenteil, denn auch der MGV Ingolsthal (Ltg. Manuela Biedermann), der WiKi-Chor Wieting (Ltg. Alexander Streicher, diesmal vertreten durch Hildegard Krenn), als Musikanten das Landwirtschaftskammer Quintett (Ltg. Dr. Ernest Gröblacher) und die Stadtkapelle Althofen (Ltg. Armin Korak) sowie der Gemischte Chor Althofen als Veranstalter
(Ltg. Dr. Walter Zemrosser) begeisterten das zahlreich erschienene Publikum, und sind als solche auch besonders hervor zu heben.
In freundschaftlicher Verbundenheit dürfen wir dem Gemischten Chor Althofen zum 20. Jubiläum dieser Veranstaltung nur gratulieren und ihnen für die kommenden Jahre weiterhin viel Erfolg mit diesem – schon zur Tradition gewordenen – Event wünschen.

 

Bilder zum Altstadtsingen