Dabei wurde nicht nur gesungen, musiziert und für die kommende, doch etwas schwierigere Aufgabe – CD-Aufnahme –  geprobt, sondern auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz, denn nebenbei wurde – der noch lustigen Jahreszeit entsprechend – viel gelacht und gescherzt. Auch ließen es sich einige Chormitglieder nicht nehmen, verkleidet und geschminkt zur Chorprobe zu erscheinen, was natürlich zur guten Laune beitrug.
Nun da die Fastenzeit begonnen hat, heißt es sich wieder ernsthaft der Probenarbeit zu widmen, um die gesetzten Ziele auch entsprechend zu erreichen.