Der Samstag in den Semesterferien wurde genutzt, um sich insofern sportlich zu betätigen, als dass wir uns am Vormittag auf der Hochrindl trafen, um den Tag in dreierlei Hinsicht zu verbringen: a. zum Schifahren, b. um eine Schitour zu unternehmen und c. um zu wandern. Eine ganze Reihe Chormitglieder folgte der Einladung zu solch einem Alternativprogramm. Einige brachten auch ihre Partner und Kinder mit, die ebenfalls eingeladen waren an diesem Schitag teil zu nehmen.
Schließlich gibt es noch einen Punkt, der erwähnenswert erscheint: Am Ende des Schitages folgte ein gemütliches Beisammensein, das vor allem der Unterhaltung und dem Spaß, dem chorischen Erfahrungsaustausch und Singen, einem Ausblick auf die kommenden Aufgaben und nicht zuletzt dem leiblichen Wohl diente. Alles in allem eine schöne und gemeinschaftsfördernde Angelegenheit!

 

Bilder zum Schitag